film-158157_1280

Warum auch in die Ferne schweifen, denn das Gute liegt so nah….

Was wollen wir in Hollywood, wenn bei uns Bruno Ganz, Marie Leuenberger, Heidi Maria Glössner, Mona Petri oder Joel Basman über den roten Teppich flanieren. Kommen Sie vorbei,  erleben Sie hautnah einheimisches Schaffen, eine Schweiz mit „Tiefgang“! Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Filmnacht-Team.

Datum Freitag, 27. Oktober 2017
Zeit 19.30 Uhr – mitten in der Nacht
Ort Pfarreiheim Cham, Saal
Kosten Eintritt frei / Spende für die Filmrechte wird gerne entgegen genommen…
Anmeldung nicht notwendig
Achtung Mitbringen: Für das vollendete Filmerlebnis bringen Sie am besten ihren eigenen, bequemen Sessel/Liegestuhl und noch ein paar Freundinnen und Kolleginnen mit.

1. Film
Der grosse Sommer
Schwingerkönig Anton Sommer lebt zurückgezogen auf dem Lande. Einst beliebt bei Jung und Alt, bastelt er heute an seinen Flaschenschiffen und will vor allem eins: in Ruhe gelassen werden. Doch das ist gar nicht so einfach, denn über ihm lebt der 10jährige Hiro mit seiner Grossmutter, der auch das Haus gehört.
Als Hiros Grossmutter unerwartet stirbt, bittet der Junge den alten Sommer, ihn nach Japan zu begleiten. Dort im Süden auf einer paradiesischen Insel ist nämlich eine Sumoschule, auf die Hiro unbedingt möchte. Doch Sommer denkt nicht daran, da er mit seiner Vergangenheit als Schwinger abgeschlossen hat und ein dunkles Geheimnis verbirgt, von dem niemand weiss. Nur hat er die Rechnung ohne den kleinen Jungen gemacht, der genauso sturköpfig sein kann wie Sommer. Als Hiro ihn sogar erpresst und Sommer die Kündigung seiner Wohnung zukommen lässt, sieht der alte Mann sich gezwungen, den Wunsch des Jungen zu erfüllen und zum ersten Mal in seinem Leben die Schweiz zu verlassen.

2. Film
Die Standesbeamtin
Rahel Hubli (Marie Leuenberger) arbeitet als Standesbeamtin. An die grosse Liebe glaubt sie aber schon lange nicht mehr. Erst als ihr Jugendfreund Ben (Dominique Jann) plötzlich wieder auftaucht, erinnert sich Rahel, wie es sich anfühlt, verliebt zu sein. Und das führt erst recht zu Problemen. Denn Rahel ist verheiratet. Und Ben will sich verheiraten lassen: Von Rahel…