100 Jahre sind schon etwas Besonderes! Viele Gäste kamen zum Dorfmärt-Beizli und feierten mit uns 100 Jahre Frauengemeinschaft Cham.

Das Dorfmärt-Beizli vom 31. August war ein weiterer festlicher Höhepunkt im Jubiläumsjahr. Bei strahlend schönem Wetter konnten Marktbesucherinnen und -Besucher sowie FG-Mitglieder das feine Buffet mit Kaffee, Cappuccino, frischgebackenem Kuchen und frischen Gipfeli geniessen, und auch mit Apérol Spritz und Wein auf 100 Jahre Frauengemeinschaft Cham anstossen. Die Musik und die vielen Gäste liessen eine fröhliche Stimmung aufkommen!

Bestaunen konnte man am Dorfmärt auch den Champion2019, den die Frauengemeinschaft Cham in der Sparte Soziales im Juni dieses Jahres von der Gemeinde Cham erhalten hat. Dies als Anerkennung für 100 Jahre soziales Engagement in Cham.

Ein besonderes Highlight war die von Margrit Baumgartner liebevoll vorbereitete Ausstellung „Wie zu Grossmutters Zeiten“. Entdecken Sie sich die schönen Sachen in der Fotogalerie ! 

Der Strickhöck – eine der Untergruppen der Frauengemeinschaft Cham – bot wie jedes Jahr wunderschöne Strickwaren zum Verkauf an. Haben Sie es schon gewusst? Einmal im Monat treffen sich die strickbegeisterte Frauen und stricken für einen wohltätigen Zweck. Mit den Einnahmen aus dem Verkauf werden verschiedene Institutionen unterstützt. Am Dorfmärt konnte man den Strickerinnen sogar beim „LIVE-Stricken“ über die Schulter schauen und sich inspirieren lassen.

Doch auch für die jüngere Generation hatte es am Dorfmärt etwas dabei: mit einem Spiele-Parcours begeisterte der Familientreff auch die Kleinkinder, die verschiedene Spiele entdeckten und Spass hatten.

Der Vorstand der Frauengemeinschaft Cham schaut auf einen gelungenen Anlass zurück! Wir bedanken uns beim  FG-Dorfmärtbeizli mit Eliane Ortner, Monika Elsener und Patricia Frison für die Vorbereitung des Beizlis und unseren Männern für die Mithilfe beim Beizli-Aufbau. Ein herzliches Dankeschön geht auch an Hans-Martin Oehri von Cham Tourismus für die perfekte Organisation des Marktes, dem Werkhof und allen Chamerinnen und Chamern, die uns am Dorfmärt besucht haben!

Es grüssen herzlich

Margit Conrad, Susanne Staub, Petra Behrend, Claudia Braun-Aregger, Monika Elsener, Patricia Frison Schnurrenberger, Nicole Indra