Seit einiger Zeit halten wir für Sie die schönsten Momente auf Fotos fest.
So haben Sie und auch wir tolle Erinnerungen an interessante und lustige Anlässe und Begegnungen.

Wir freuen uns auf viele weitere schöne Momente.

Feierlicher Jubiläumsgottesdienst

Der von der Liturgiegruppe liebevoll gestaltete Jubiläumsgottesdienst vom 24. März war ein feierlicher und bewegender Moment für alle Gottesdienstbesucher.

Was unser Jubiläumsmotto „Sternstunden“ heisst, war an diesem Anlass wieder deutlich zu spüren: „Gemeinschaft leben und pflegen, das macht unser Leben schöner und viele kleine Momente im Alltag zu Sternstunden!“

Wir danken Irène-Anna Burkart und ihrer Liturgiegruppe, Pfarrer Thomas Rey und den Ministranten für den besinnlichen Gottesdienst. Unser Dank geht auch an das Caramujo Saxophonquartett für die musikalische Untermalung und an die Stubengeister für den feinen Apéro.

Fabian Burkart, der junge Enkel von Irène-Anna hat den Jubiläumsgottesdienst fotografisch festgehalten. Auch ihm herzlichen Dank!

Rabenkreisel verleiht Flügel

In Cham tut sich was: Anlässlich unseres 100. Geburtstags schmückte das Jubiläums-OK der Frauengemeinschaft Cham den Rabenkreisel mit 100 Sternen und scheute keine Risiken und Gefahren im tosenden Verkehr! Mit Sicherheitswesten machten sich die Frauen an die Arbeit!

Das von Maria Widmer konzipierte und gestaltete Werk wurde zusammen mit dem OK-Team realisiert. Ein herzliches Dankeschön geht an das gesamte OK mit Maria Widmer, Monika Limacher, Babs Zemp, Yvonne Murer und Ursi Fabel sowie auch den Helfern Walter und Bruno. Der Rabenkreisel mit den vielen Sternen sieht toll aus!

Der folgende Eintrag auf unserer Facebook-Seite verleiht der Frauengemeinschaft Flügel. Eine Facebook-Besucherin meinte: „Ich fahre jetzt immer 3x um den Kreisel in der Hoffnung, dass ich mit dem Sog der Fliehkraft mit euren tollen Sternen abheben kann!“

Jubiläums-Liegen – Zeit zum „Auftanken“

Am Samstag, 23. März lud das Alterszentrum Büel zu einem Sponsoren-Apéro der Jubiläums-Liegen unter dem Motto „Auftanken“ ein. Das strahlende Wetter und die frühlingshaften Temperaturen waren für das „Probeliegen“ wie bestellt!

Mit dem Projekt „Auftanken“ möchten die Frauengemeinschaft Cham und die Sponsoren der Jubiläums-Liegen ihre Verbundenheit mit dem Ort Cham zum Ausdruck bringen. Unter der Projektleitung von Yvonne Murer vom OK-Team wurden drei Sonnenliegen in Cham aufgestellt und laden nun die Bevölkerung ein, an diesen schönen Orten zu verweilen und Kraft zu schöpfen.

Auch wenn der heutige Alltag vieler Frauen (und auch Männer) von Hektik und Zeitmangel geprägt ist, finden die rund 200 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen der FG Cham immer wieder Zeit, sich für ein schönes Zusammenleben in Cham zu engagieren. Sie helfen bei über 90 sozio-kulturellen Anlässen für Frauen jeden Alters mit und stärken so die Kontakte und den Zusammenhalt von Frauen in Cham.

Eine Liege befindet sich in unserem wunderbaren Villettepark (Sponsor AULA AG), die zweite Liege bei der Kirche St. Jakob (Sponsor Katholische Kirchgemeinde Cham-Hünenberg) und die dritte Liege beim Alterszentrum Büel (Sponsor Buuregnossi Cham). Die Liegen aus recyceltem Palettholz wurden in der Halle44 Baar vom Verein für Arbeitsmassnahmen (VAM) konzipiert und produziert. Mit Begeisterung, guten Ideen und handwerklichem Geschick haben sich die Mitarbeitenden der Halle 44 bei der Entwicklung der Liegen eingebracht.

Wir danken unseren Sponsoren herzlich für die Finanzierung der Jubiläumsliegen. Bei unserem ersten Rundgang am See war die Liege der Aula AG im Villette-Park bereits besetzt. Was wollen wir mehr!

Helferinnen-Zmorge 2019

Es gibt viele Arten Danke zu sagen. Am 29. Januar haben wir unsere Helferinnen zum jährlichen Zmorge eingeladen. Ein liebevoll gedeckter Tisch, ein feines Zmorge und viele Frauengespräche. Wir sagen danke allen Helferinnen und allen Kontaktfrauen von Helen Zimmermann, die auch dieses Jahr den Jahresbericht an die fast 900 Mitglieder in Cham persönlich vorbeibringen.

Einstimmung in die Adventszeit beim Kerzenziehen

Eintauchen in die Kerzenwelt und zauberhaft schöne Kerzen kreieren und dekorieren! Das beliebte Kerzenziehen fand vom 12. – 17. November, jeweils vormittags und nachmittags, im Kolping-Lokal statt. Es war wieder ein Erlebnis, das Kinder, Familien und ganze Schulklassen begeisterte. Wir bedanken uns herzlichst beim Organisationsteam mit Lydia, Claudia, Annemarie, Esther und Gaby und bei den unzähligen Helferinnen, die jedes Jahr mit ihrem Einsatz das öffentliche Kerzenziehen in Cham ermöglichen.

Kreativ und genussvoll – Ayurveda

Kreativ und genussvoll die europäische Ayurveda Küche kennen lernen
Montag, 10./17. September 2018

Die Teilnehmenden durften an zwei Abenden von Trudi Bühler eine Unmenge an Wissen, leckeren Rezepten und Ideen mitnehmen, wie man die ayurvedische Küche – wenn immer möglich mit heimischen Produkten – kreativ in die eigene Alltagsküche integrieren kann. Trotz der kurzen Zeit haben wir viel Feines gekocht und anschliessend gemeinsam geniessen können.

Vereinsreise nach Ljubljana (30.8. – 2.9.2018)

Dank perfekter Organisation, sympathischer & kompetenter Reiseleitung vor Ort, wunderbarer Kulisse in und um diese charmante (Haupt)Stadt Sloweniens, viel Wissens- und Sehenswertem, ganz viel Gelächter und Geschnatter, einem Geburtstagskind, tollem lokalen Wein und anderen Leckereien und noch ganz vielem mehr: die Vereinsreise nach Ljubljana ist und bleibt für alle 20 Mitreisende ein unvergesslich schönes Erlebnis!

Maibummel 2018

Der diesjährige Maibummel führte uns von Cham bis zur Mariahilfkapelle in Zug. Organisiert wurde dieser beliebte Anlass wieder durch Fränzi Biedermann. Vielen lieben Dank!

Helferinnen-Zmorge

Am 30. Januar 2018 durften wir uns bei unseren Kontaktfrauen und verschiedenen Helferinnen mit einem feinen Zmorge bedanken und ihnen zeigen, wie sehr wir ihre Arbeit schätzen.

Begegnungstag 2018

An unserem diesjährigen Begegnungstag gab es ein Wiedersehen mit unserer ehemaligen
Pastoralassistentin Edith Birbaumer.

Edith lieferte einen Nachmittag lang im Kolping-Vereinslokal viele Denkanstösse zum Thema Lebensfreude im Alter – Lebensaufgaben im Alter: von den gestiegenen Lebenserwartungen seit Mitte des letzten Jahrhunderts  über die verschiedenen Sichtweisen des Alters und die damit verknüpften Erwartungen bis hin zur persönlichen Standortbestimmung und einem Rückblick auf das bisherige Leben, unsere Zukunftserwartungen, einem Blick nach „oben“ und auf unsere Verwurzelung im Glauben. Aufgelockert wurde der interessante Vortrag durch Momente der Besinnung, aber auch Gelegenheiten zum Austausch von Erfahrungen, die von den teilnehmenden 30 Frauen und einem Mann rege genutzt wurden. Zum Abschluss schenkte uns Edith das schöne Gedicht „Wie ein Baum“ von Lothar Zenetti.

Weidenkugeln – schön für Wohnen und Garten

Am Freitag, 15. September 2017 trafen sich insgesamt 16 Frauen zu zwei Kurseinheiten unter der Leitung von Floristin, Karin Hug (Stil & Blüte).

Bei strahlendem Wetter wurde mit Weideruten gehandwerkt.  Beim Werkeln, „Gspröchlen“ oder still der Musik lauschen entstanden wunderschöne Weidekugeln, die sich vielseitig ergänzen und einsetzen lassen. So zum Beispiel mit Lichterketten im Winter, mit Osterschmuck im Frühling oder auch zum Aufhängen an Bäumen als Sommerlampion. Der Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt und das TUN im Freien hat Spass gemacht.