Seit einiger Zeit halten wir für Sie die schönsten Momente auf Fotos fest.
So haben Sie und auch wir tolle Erinnerungen an interessante und lustige Anlässe und Begegnungen.

Wir freuen uns auf viele weitere schöne Momente.

Kreativ und genussvoll – Ayurveda

Kreativ und genussvoll die europäische Ayurveda Küche kennen lernen
Montag, 10./17. September 2018

Die Teilnehmenden durften an zwei Abenden von Trudi Bühler eine Unmenge an Wissen, leckeren Rezepten und Ideen mitnehmen, wie man die ayurvedische Küche – wenn immer möglich mit heimischen Produkten – kreativ in die eigene Alltagsküche integrieren kann. Trotz der kurzen Zeit haben wir viel Feines gekocht und anschliessend gemeinsam geniessen können.

Vereinsreise nach Ljubljana (30.8. – 2.9.2018)

Dank perfekter Organisation, sympathischer & kompetenter Reiseleitung vor Ort, wunderbarer Kulisse in und um diese charmante (Haupt)Stadt Sloweniens, viel Wissens- und Sehenswertem, ganz viel Gelächter und Geschnatter, einem Geburtstagskind, tollem lokalen Wein und anderen Leckereien und noch ganz vielem mehr: die Vereinsreise nach Ljubljana ist und bleibt für alle 20 Mitreisende ein unvergesslich schönes Erlebnis!

Maibummel 2018

Der diesjährige Maibummel führte uns von Cham bis zur Mariahilfkapelle in Zug. Organisiert wurde dieser beliebte Anlass wieder durch Fränzi Biedermann. Vielen lieben Dank!

Helferinnen-Zmorge

Am 30. Januar 2018 durften wir uns bei unseren Kontaktfrauen und verschiedenen Helferinnen mit einem feinen Zmorge bedanken und ihnen zeigen, wie sehr wir ihre Arbeit schätzen.

Begegnungstag 2018

An unserem diesjährigen Begegnungstag gab es ein Wiedersehen mit unserer ehemaligen
Pastoralassistentin Edith Birbaumer.

Edith lieferte einen Nachmittag lang im Kolping-Vereinslokal viele Denkanstösse zum Thema Lebensfreude im Alter – Lebensaufgaben im Alter: von den gestiegenen Lebenserwartungen seit Mitte des letzten Jahrhunderts  über die verschiedenen Sichtweisen des Alters und die damit verknüpften Erwartungen bis hin zur persönlichen Standortbestimmung und einem Rückblick auf das bisherige Leben, unsere Zukunftserwartungen, einem Blick nach „oben“ und auf unsere Verwurzelung im Glauben. Aufgelockert wurde der interessante Vortrag durch Momente der Besinnung, aber auch Gelegenheiten zum Austausch von Erfahrungen, die von den teilnehmenden 30 Frauen und einem Mann rege genutzt wurden. Zum Abschluss schenkte uns Edith das schöne Gedicht „Wie ein Baum“ von Lothar Zenetti.

Weidenkugeln – schön für Wohnen und Garten

Am Freitag, 15. September 2017 trafen sich insgesamt 16 Frauen zu zwei Kurseinheiten unter der Leitung von Floristin, Karin Hug (Stil & Blüte).

Bei strahlendem Wetter wurde mit Weideruten gehandwerkt.  Beim Werkeln, „Gspröchlen“ oder still der Musik lauschen entstanden wunderschöne Weidekugeln, die sich vielseitig ergänzen und einsetzen lassen. So zum Beispiel mit Lichterketten im Winter, mit Osterschmuck im Frühling oder auch zum Aufhängen an Bäumen als Sommerlampion. Der Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt und das TUN im Freien hat Spass gemacht.

Maibummel 2017

Bei wunderschöner Abendstimmung begaben sich einige FG-Frauen am 9. Mai auf den traditionellen Maibummel, organisiert durch Fränzi Biedermann. Der Maibummel führte uns dieses Jahr zur Kirche St. Wolfgang in Hünenberg.

 

Begegnungstag 2017 in der Halle 44

Rund 30 Personen waren am diesjährigen Begegnungstag in der Halle 44 in Baar mit dabei. Halle 44 ist ein Beschäftigungsangebot des Vereins für Arbeitsmarktmassnahmen VAM des Kantons Zug. Es war beeindruckend zu erfahren, was das Projekt alles zu bieten hat. Wir staunten über die Vielfalt der Produkte aus Recycling-Materialien, der Metall- und Velowerkstatt, der Bibliothek und dem Bücherservice sowie der Räumlichkeiten für die Schulung und Weiterbildung an Computern. Nach Kaffee und Kuchen sowie einer Einführung in der Herstellung von Papierblüten aus Buchseiten hatten wir noch genügend Zeit um in der Verkaufsetage zu stöbern und einzukaufen oder in der gut sortierten Bibliothek gratis Bücher mitzunehmen. Begeistert machten wir uns um 16.30h wieder auf den Heimweg. http://www.halle44-zg.ch/