Frischer Wind in der Frauengemeinschaft Cham

Die 83. GV der Frauengemeinschaft Cham am 21. März unter dem Motto „Frischer Wind“ stiess mit  über 200 anwesenden Mitgliedern und geladenen Gästen auf reges Interesse.  Der grosse Verein hat ein vielfältiges Angebot an Kursen, Vorträgen, Ausflügen usw. und engagiert sich für ein gutes Zusammenleben in der Gemeinde Cham.

Frischen Wind brachte gleich nach der offiziellen Begrüssung auch der Chamer Lusingando-Chor unter der musikalischen Leitung von Nicola Brügger. Der beliebte Chamer Chor kann demnächst seinen 35. Geburtstag feiern.

Neben den übliche Traktanden ist die Verabschiedung des Leitungsteamsmitglieds Yvonne Murer hervorzuheben. Yvonne, die auch gewohnt souverän durch die GV führte, war 10 Jahre lang mit viel Herzblut und Engagement im Vorstand der Frauengemeinschaft tätig, davon 7 Jahre im Leitungsteam. Ihr Leitungsteamgspändli Margit Conrad und der ganze Vorstand dankten ihr von Herzen für ihren riesigen Einsatz – wie viel im Hintergrund wirklich läuft, kann man wohl nur ermessen, wenn man selbst einmal so ein Ehrenamt innehatte. Aber auch, wie viel man zurückbekommt! Viele GV-Besucher nutzten die Gelegenheit und notierten auf den ausliegenden Herzzetteln ihre persönlichen guten Wünsche für Yvonne.

So schwer der Abschied fällt… mit Susanne Staub konnte eine neue Powerfrau für den Vorstand gewonnen werden. Susanne bringt Vereinserfahrung mit und steigt gleich ins Leitungsteam ein. Da 2017 Wahljahr war, wurde der übrige Vorstand für 3 weitere Jahre gewählt. Das sind: Petra Behrend (Ressort Kurse), Claudia Braun-Aregger (Kassierin),Monika Elsener (Ressort Anlässe und Support), Patricia Frison Schnurrenberger (Ressort Besuche), Sonja Marty (Aktuarin) und Margit Conrad (Leitungsteam und Ressort Öffentlichkeitsarbeit). Die Vorstandsfrauen packen gleich nach der GV voller Elan die Planung des neuen Vereinsjahres an. Der Kurstisch und der kurze Ausblick von Petra Behrend zu den Kursen und Veranstaltungen war schon mal  sehr vielversprechend!

Auch in den vielen Teams gab es einige Wechsel. Die zum Teil langjährigen Helferinnen wurden mit einer Tasche mit feinen Sachen aus dem Claro-Laden verdankt, die neuen Frauen mit einer Rose herzlich in der FG willkommen geheissen.

Die Frauengemeinschaft verteilt mit der GV-Einladung jeweils einen sehr ausführlichen Jahresbericht, in dem alle Aktivitäten und auch der Einsatz der finanziellen Mittel genau nachzulesen sind. Daher gab es an der GV selbst nur einen kurzen Jahresbericht des Leitungsteams. Die vier an der letzten GV gewählten Vorstandsfrauen arbeiten voll motiviert mit und das Klima ist trotz intensiver Arbeit durchweg gut. So macht Freiwilligenarbeit Spass! Einer von vielen Höhepunkten  des Vereinsjahres war die Vereinsreise im September 2016 nach Stockholm, ein weiterer der 3. Chamer Nacht-Koffermärt  und das Beizli am Chomer Märt, bei dem zusammen mit den protestantischen Frauen eine Spende von 6’000 CHF für die Vereinigung insieme cerebral erwirtschaftet wurde. Der Weiterbildungstag rund um das Thema „Kirche“ bot Gelegenheit, den vielen treuen Helferinnen und Peter Iten, der das Eiertütschen in der Osternacht ausrichtet, danke zu sagen für ihre grossartige Arbeit.

Ohne die FG würde etwas fehlen in Cham, so sah es auch Tobias Eberle (Kirchenrat), dem zum Thema FG von A bis Z immer etwas Originelles einfiel. Christine Blättler, Gemeindevorsteherin Soziales, überbrachte die Grüsse und Wertschätzung der Gemeinde, die auch die Kaffeerunde übernahm.

Zum Schluss ergriff Pfarrer Thomas Rey das Wort und danke den Vorstandsfrauen für ihre Arbeit. Passend zum GV-Motto „Frischer Wind“  überreichte er jeder einen Schreibtisch-Ventilator , den man an den PC anschliessen kann. Der Sommer kann kommen!

Helen Zimmermann, die die Mitglieder der Frauengemeinschaft auf sehr persönliche Art betreut und einen Einblick in ihre vielfältigen Aufgaben gab, brachte es auf den Punkt: Mit dem Jahresbeitrag von unverändert 25.- CHF kann man jede Menge Gutes tun und profitiert erst noch von Kursermässigungen. Gutes tun konnte man auch gleich am GV-Abend, und zwar am Stand des Strickhöcks, der seinen 10. Geburtstag feiern konnte und der den Verein „Helfen Sie helfen“ (Kontakt: Rita Regez) seit vielen Jahren unterstützt.

Weitere Infos über die Frauengemeinschaft und die Möglichkeit, gleich online Mitglied zu werden, auf www.frauengemeinschaftcham.ch

Für die Frauengemeinschaft Cham:
Margit Conrad