Liebes Vereinsmitglied, liebe Leserin, lieber Leser

Die Welle der Hilfsbereitschaft in Zeiten von Corona läuft an. Die Frauengemeinschaft Cham ist durch das Ressort Besuche mit älteren Mitgliedern in Kontakt. Wir fragen unsere Seniorinnen Ü85, wie es ihnen geht und machen auf die zentrale Koordinationsstelle für Nachbarschaftshilfe aufmerksam. Diese ist montags bis freitags von 8.00 Uhr bis 17.00 Uhr unter Tel. 041 723 89 60 erreichbar. Dabei spannen alle elf Zuger Gemeinden dafür zusammen. Beteiligt sind ausserdem Kiss Cham und Zug, Benevol, Pro Senectute und weitere soziale Organisationen.

Jetzt gilt es die Aufrufe des Bundesamtes für Gesundheit zu befolgen, zuhause zu bleiben und Solidarität zu zeigen.Wir Frauen können mit unserem Handeln dazu beitragen, den Virus zu verlangsamen.

Habt ihr auch privat noch etwas Zeit? Dann ruft doch eure älteren Bekannten oder Kolleginnen einfach mal an. Sie werden sich sicher darüber freuen!

Wir wünschen euch in den kommenden Wochen und Monaten viel Geduld, Zuversicht und Verständnis für die Einschränkungen, welche die Corona-Bewältigung mit sich bringt.

Alles Gute & bleibt gesund!

Herzliche Grüsse,

der Vorstand der Frauengemeinschaft Cham

Margit, Susanne, Claudia, Monika, Nicole, Patricia und Petra.